Kinderosteopathie Augsburg

Kinderosteopathie

Kinderosteopathie

Von Herbst 2015 – Juli 2017 habe ich mich speziell in der osteopathischen Behandlung für Kinder und Säuglinge fortgebildet. Mit Hilfe dieser Fortbildung kann ich jetzt noch effektiver Säuglinge mit ihren speziellen Problemen und Störungen behandeln. Meistens zeigen sich diese durch Symptome wie:  übermäßigem Schreien und Spucken/Erbrechen, gestörtem Trink-/Saugverhalten und vermehrter Unruhe.


Entwicklungsstörung bei Säuglingen und Kindern

Osteopathie kann Säuglingen und Kindern, welche sich verzögert entwickeln (z.B.: zetilich verzögertes Krabbeln etc.), in ihrem individuellem Heranwachsen unterstützen. Auch hier gilt wieder das Prinzip „Leben ist Bewegung“. Deshalb untersuche ich ganzheitlich alle  Körpersysteme, welche in ihrer Bewegung oder Entwicklung gehemmt sind und versuche diese durch meine Behandlung in eine physiologische Richtung zu lenken.


Behandlung: Ja oder Nein?

Haben Sie Fragen zur osteopathischen Behandlung bei Säuglingen und Kindern oder sind Sie sich unsicher, ob ihr Kind eine osteopathische Behandlung benötigt, dann können Sie mich gerne kontaktieren.